NOLDE UND DER NORDEN

Outdoorgalier auf dem Jungfernstieg

Vom 15.10. bis 4.11.2021 präsentiert der Verein Lebendiger Jungfernstieg seine Outdoor-Galerie gemeinsam mit der Wall GmbH, dem Bucerius Kunst Forum und der Nolde Stiftung Seebüll. Gezeigt wird eine Auswahl von Werken Emil Noldes, der als einer der bekanntesten und zugleich umstrittensten Künstler der Klassischen Moderne gilt.

Im Fokus steht hier das Frühwerk Emil Noldes, das stark von der dänischen Malerei geprägt war: Beim Besuch der Weltausstellung 1900 in Paris faszinierte Nolde die Kunst Skandinaviens. Davon zutiefst beeindruckt, entschloss er sich, noch im selben Jahr nach Kopenhagen zu reisen und die nordische Malerei zu studieren. Noldes Zeit in Dänemark trug maßgeblich zur Entwicklung seiner Kunst bei. Die motivischen und stilistischen Eigenheiten der nordischen Malerei inspirierten ihn außerordentlich und führten zu ungewöhnlichen Kompositionen.

Nolde und der Norden
16.10.2021 — 23.1.2022
Bucerius Kunst Forum
Alter Wall 12
20457 Hamburg

www.buceriuskunstforum.de

Eine Präsentation des Vereins Lebendiger Jungfernstieg e.V. in Kooperation mit dem Bucerius Kunst Forum und der Wall GmbH.

Plakat für Emil Nolde Outdoor Galerie
Plakat für Emil Nolde Outdoor Galerie

Menü