OOH! – Impulse über die Outdoorgalerie 2020

Caspar David Friedrich in der Kunsthalle Hamburg

OOH! – Impulse, Ausgabe 4

OOH unterstützt Kunst und Kultur in der Öffentlichkeit: Von Ende September bis Ende Oktober hat auf dem Hamburger Jungfernstieg die eigens entwickelte Ausstellung ,,Der Wanderer über dem Nebelmeer in aller Welt“ der Hamburger Kunsthalle stattgefunden. Sie präsentiert eine Auswahl von Instagram – Fotos, auf denen Wandernde die Pose des ,,Wanderers über dem Nebelmeer“ aus dem weltberühmten Gemälde von Caspar David Friedrich übernehmen.

Auf den Spuren Caspar David Friedrichs

Das Gemälde ist in der Hamburger Kunsthalle beheimatet, die im Rahmen der Ausstellung erstmals mit dem Verein Lebendiger Jungfernstieg e. V. kooperierte. Dritter Partner in der Umsetzung der Outdoor-Galerie ist die Wall GmbH, die die hinterleuchteten Plakatvitrinen für die Präsentation der Bilder als Sponsor zur Verfügung stellt.

Die Wall GmbH engagiert sich bereits seit vielen Jahren als Kooperationspartner der Outdoor-Ausstellung auf dem Jungfernstieg. Von
2011 bis 2018 wurde das Projekt exklusiv mit den Hamburger Deichtorhallen realisiert, zuletzt zur Fotografie des STERN-Fotografen
und -Autors Michael Wolf. Seit dem vergangenen Jahr findet die Entscheidung für den jeweiligen Partner aus dem Hamburger Kulturbereich über eine Ausschreibung statt. So kam es 2019 zur Zusammenarbeit mit dem Museum MARKK am Hamburger Rothenbaum (Ausstellung ,,Re-Interpreted“) und nun mit der Kunsthalle, einem der namhaftesten Kunstmuseen Deutschlands.

Das Gemälde ist in der Hamburger Kunsthalle beheimatet, die im Rahmen der Ausstellung erstmals mit dem Verein Lebendiger Jungfernstieg e. V. kooperierte. Dritter Partner in der Umsetzung der Outdoor-Galerie ist die Wall GmbH, die die hinterleuchteten Plakatvitrinen für die Präsentation der Bilder als Sponsor zur Verfügung stellt.

Die Wall GmbH engagiert sich bereits seit vielen Jahren als Kooperationspartner der Outdoor-Ausstellung auf dem Jungfernstieg. Von
2011 bis 2018 wurde das Projekt exklusiv mit den Hamburger Deichtorhallen realisiert, zuletzt zur Fotografie des STERN-Fotografen
und -Autors Michael Wolf. Seit dem vergangenen Jahr findet die Entscheidung für den jeweiligen Partner aus dem Hamburger Kulturbereich über eine Ausschreibung statt. So kam es 2019 zur Zusammenarbeit mit dem Museum MARKK am Hamburger Rothenbaum (Ausstellung ,,Re-Interpreted“) und nun mit der Kunsthalle, einem der namhaftesten Kunstmuseen Deutschlands.

Menü